f i k t i v

Architektur GmbH

Ersatzneubau Mehrfamilienhaus am Rebberg, Zürich-Höngg

Das Mehrfamilienhaus mit sechs Mietwohnungen thront am Südhang über der Rebbergstrasse in Zürich-Höngg. Seine Volumetrie ist geprägt von Vor- und Rücksprüngen, mit welchen jeder Wohneinheit maximale Privatsphäre und eine individuelle Ausformulierung der Grundrisse geschaffen wird. Die wenigen Fenstertypen und deren übereinander liegende Anordnung beruhigen das äussere Erscheinungsbild und rahmen von Innen die Inszenierung der einmaligen Weitsicht.

Gegen die Strasse schliesst das steile Gelände mit einer hohen Stützmauer, welche durch präzis gesetzte Knicke die Zufahrt und den Aufgang zum Haus definiert. Über den reich bepflanzten Garten führt eine Treppe zum Hauseingang. Die unterschiedlichen Wohnungen werden jeweils über ein Entrée betreten. Diesem zentralen Raum sind sowohl die rational organisierten Schlafzimmer und Nasszellen angegliedert, wie auch die grossen, offenen Wohn- und Essräume gegen Süden. Die privaten Aussenräume in Form von Gartensitzplätzen und Terrassen erweitern den Raumfluss.

Der Innenausbau hat Eigentumscharakter; eine sorgfältige Auswahl an haptischer Materialien verleihen dem Gebäude seine dezente Farbigkeit. Der bis aufs Korn geschliffene Anhydritboden ist fugenlos in alle Räume gezogen und bietet den Einbauten einen ruhigen Grund. Die Eichenholzoberflächen harmonieren mit den gepinselten Grau- und Brauntönen, welche in der Fassade wieder aufgenommen werden. Aus der Nähe betrachtet sind die bunten Steinchen im Waschputz gut sichtbar, von Weitem jedoch wirken die Fassadenflächen homogen und integrieren sich harmonisch in die Umgebung.

> Bilder/Pläne